Blauer Portugieser

Bis heute streiten sich die Gelehrten, ob die Rebsorte Blauer Portugieser tatsächlich ursprünglich aus Portugal stammt oder nicht – man erzählt sich, ein österreichischer Gesandter brachte sie zwischen 1770 bis 1780 nach Niederösterreich. Sicher ist lediglich, dass der Rotwein erst im 18. Jahrhundert in Ungarn und Österreich in etwas größerem Stil angebaut wurde, von wo er dann Mitte des 19. Jahrhunderts nach Deutschland kam. Der Blaue Portugieser ist laut dem Deutschen Weininstitut heute in Bezug auf seine Anbaufläche in Deutschland die dritt wichtigste Rotwein-Rebsorte hinter dem Spätburgunder und dem Dornfelder. Vornehmlich wird die Sorte hierzulande in der Pfalz, in Rheinhessen und an der Ahr angebaut. In Österreich findet man die Sorte vor allem in den niederösterreichischen Weinbergen.

Blauer Portugieser: Frischer Alltagswein

Im Gegensatz zu vielen anderen Rotweinsorten kann der Blaue Portugieser schon gut jung getrunken werden. Er gilt als ein leichter und unkomplizierter Schoppenwein, der vor allem durch seine Frische überzeugt. Deshalb bieten ihn manche Kenner auch kühler an, als man Rotweine herkömmlich serviert: Rotwein aus den Beeren des Blauen Portugiesers mit einer Temperatur zwischen 14 und 16 °C, Portugieser-Roséwein mit einer Temperatur zwischen 9 und 13 °C. Häufig hat der Wein eine muntere Säure bei einem nicht sehr stark ausgeprägten Bouquet mit leichten Nuancen von roter Johannisbeere, Himbeere, Erdbeere und Sauerkirsche. Manche Weinverkoster sagen ihm mitunter auch einen Pfefferton nach. Am Gaumen fühlt er sich weich an, mit milder Säure und geringem Tannin.

Rot, Rosé oder Weißherbst?

Aufgrund ihrer hellroten Farbe verarbeiten deutsche Winzer die Rebsorte Blauer Portugieser gern auch zu Weißherbst, einem hellen Wein, der aus einer einzigen roten Rebsorte gekeltert wird. Portugieser-Weißherbst mundet als leichter, unkomplizierter und durststillender Sommerwein. Die Rotweine aus den Portugieser-Beeren schmecken hingegen gut zu Braten, Wild und Käse. In der Regel haben alle Weine aus dem Blauen Portugieser einen relativ geringen Alkoholgehalt.

Portugieser bei Weinfreunde bestellen

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
5,00 Sterne | 3 Bewertungen