Welches Glas brauch ich für den Wein-Genuss?


Claudia N. aus Welver fragt sich, welche und wie viele Gläser zur Standard-Ausstattung eines Weinfreunde-Haltes gehören? Unser Weinexperte Sven Reinbold hilft weiter.

Welches Glas brauch ich zum Wein-Genuss

Ein richtiges Weinglas reicht völlig – also eins mit Stiel und einer möglichst bauchigen Form. Kenner unterscheiden grundsätzlich zwischen Rot- (viel „Bauch“) und Weißweingläsern (eher weniger „Bauch“). Zur Standard-Ausstattung eines Weinfreunde-Haushaltes gehören vier, fünf oder sechs Rotwein-Gläser und die gleiche Menge an Weißwein-Kelchen.

Ich trinke aus Letzteren gerne auch Schaumwein, denn die etwas leicht gewölbte Form der Gläser ermöglicht, die Bouquet-Aromen von Champagner oder Sekt besser zu greifen. Wer die klassischen Sektflöten trotzdem mag, begeht keinen Verstoß gegen den guten Geschmack. Anders verhielt es sich in meiner Uni-Zeit, da griff ich zu Plastikbechern, egal welchen Wein ich trank. Das war nun wirklich ein Genuss-Vergehen.

Ihr habt noch weitere Fragen? Schreibt an: fragdieweinfreunde@weinfreunde.de

PS: Ausführliche Informationen rund ums Thema Weingläser findet Ihr in unserem Beitrag Wie findet man das richtige Weinglas.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
4,00 Sterne | 2 Bewertungen