Welcher Wein passt zu Pizza?

Stefan L. aus Berlin hat uns in einem kulinarischen Anliegen geschrieben. Er möchte gern wissen, welcher Wein am besten zu Pizza passt? Unser Weinexperte Sven Reinbold gibt passende Wein-Empfehlungen zum Pizza-Genuss.

Welcher Wein zu Pizza passt

Ich koche gerne, aber an Pizza habe ich mich noch nicht ran gewagt. Der Grund: Eine gute Pizza funktioniert nur mit einem guten Boden. Und der Teig dazu, dafür braucht man schon ein erfahrenes Händchen.

Zurück zum Wein. Ich bestelle in einer Pizzeria immer einen italienischen Rotwein, am liebsten Sangiovese, Dolcetto d’Alba oder Nebbiolo. In der Regel werden diese Rotweine von einer markanten Weinsäure begleitet und da bietet sich eine kräftige Tomatensauce, die auf der Pizza schlummert, als ideale Kombination an. Dominiert eine fleischige Belegung den Geschmack – Wurst, Peperoni – bleibe ich beim Rotwein. Auch wenn nur Gemüse die Pizza garniert.

Liegen hingegen Meeresfrüchte auf dem Teig oder liegt eine Quattro Formaggi auf dem Teller, dann möchte ich lieber eine sizilianischen Grillo im Glas haben oder wahlweise ein Pinot Grigio aus dem Veneto. Soave oder Verdicchio geht auch. Roero Arneis aus dem Piemont– schön säurehaltig – passt zu einer Quattro Formaggi sehr vorzüglich.

Die Kombinationsmöglichkeiten sind also zahlreich, sie spiegeln die reiche italienische Küche wider. Das Thema allein könnte eine Bibliothek füllen. Leider passt nicht so viel Essen und Wein aus Bella Italia in den Magen…

Ihr habt noch weitere Fragen? Schreibt an: fragdieweinfreunde@weinfreunde.de

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
0 Bewertungen